New York Reisebudget
Wie viel Geld du für deine New York Reise brauchen wirst!

Hast du dir schon einmal die Frage gestellt wie viel Geld du in New York brauchen wirst? Neben den Kosten für deine Einreisegenehmigung, deinen Flug und das Hotel werden noch einige Ausgaben hinzukommen. Je nachdem was du in New York alles machen und erleben möchtest summieren sich deine Ausgaben. Mit diesem Artikel sollst du ein Gefühl für die Preise in New York bekommen, um besser entscheiden zu können wie viel Geld du auf deiner New York Reise in etwa benötigen wirst.

Bestimmt hast auch du Rituale oder gehst auf deinen Reisen eher außergewöhnlichen Aktivitäten nach – ich verschaffe mir zum Beispiel gerne einen Überblick von oben und gehe kulinarische Experimente ein. So gestaltet jeder ganz individuell seine Reise.

Da wird es natürlich nicht gerade einfach, eine Aussage darüber zu treffen, wie viel Geld du im speziellen für deine New York Reise benötigen wirst. Daher habe ich mir ein paar Gedanken zu verschiedenen Ausgaben gemacht, die möglicherweise auch dich betreffen können.

Hast du dir schon einmal Gedanken darübergemacht, wie du in New York City bezahlen wirst oder du an Bargeld kommst? Mit der kostenlosen Kreditkarte DKB Visa Card Anzeige kannst du auf deinen Reisen weltweit kostenlos Geld abheben und zahlst als Aktivkunde keine teuren Auslandseinsatzgebühren!

Für folgende Punkte solltest du für deine New York Reise unbedingt Geld einplanen:

Transportmittel – Von A nach B in New York City

New York City ist groß und du wirst auf deiner Reise zwar auch viel erlaufen können – und es lohnt sich wirklich New York zu Fuß zu entdecken – doch ganz sicher nicht alles. Es bietet sich daher an, die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen oder eine Fahrt mit einem der legendären Yellow Cab Taxis zu machen.

Doch fangen wir ganz am Anfang an. Am Flughafen JFK in New York City.

AirTrain am JFK Airport in New York City

Wie für die meisten Touristen, die am JFK International Airport landen, wird vielleicht auch für dich die erste Fahrt in New York die Fahrt mit dem AirTrain sein. Der AirTrain JFK ist die schnellste und günstigste Verbindung zwischen dem Flughafen JFK International Airport und den Metrostationen Jamaica und Howard Beach ab denen du die New York Subway nutzen kannst.

Die Fahrt mit dem AirTrain am JFK International Airport kostet $5 und fällt nur bei der An- und Abreise an.

In diesem Artikel findest du ausführliche Informationen zum AirTrain JFK am Flughafen JFK International Airport in New York City.

New York Subway

Die New York Subway ist die einfachste und meiner Meinung nach die schnellste Möglichkeit mit der du dich in New York City von A nach B bewegen kannst. Viele Stationen und kurze Wartezeiten vereinfachen die Anreise ins Hotel und zu den Sehenswürdigkeiten von New York.

Um mit der New York Subway fahren zu können, benötigst du eine sogenannte MetroCard, mit der du alle New Yorker U-Bahnen und Busse (es gibt gesonderte Regelungen für Express-Busse) nutzen kannst. Die Preise für eine Fahrt mit der New York Subway oder den öffentlichen Bussen von New York City sind gleich.

New York Subway 5th Aveneue - www.reisenewyork.com

Eine Einzelfahrt mit der New York Subway kostet $2.75. Bei einem längeren Aufenthalt in New York lohnt es sich vielleicht, wenn du dir eine Wochenkarte für die New York Subway kaufst. Die Wochenkarte kostet $31 und du kannst mit dieser die Busse und Subway so oft benutzen wie du möchtest. Der Preis rechnet sich, im Vergleich zu einer Einzelfahrt, schon ab der 13. Fahrt mit der New York Subway!

Wichtig zu wissen ist, dass für die Ausgabe einer neuen MetroCard eine Gebühr von $1 erhoben wird.

Wie und wo du eine MetroCard kaufen kannst und wie diese Funktioniert kannst du in diesem Artikel nachlesen. Die aktuellen Preise für die New York Subway und Busse findest du auf http://mta.info/.

Yellow Cab Taxis

Wenn du in New York City ein Taxi benutzen möchtest, dann wird dir hierfür eine Grundpauschale von $2.50 berechnet. Ebenso eine Steuer in Höhe von $0.50 je Fahrt. Für jede gefahrene Meile, dass entspricht 1,6 Kilometer, kommt noch einmal $1 hinzu.

Je nach Verkehrssituation kann es aber nun sein, dass es zu Staus kommt. In diesen Fällen werden für jede 60 Sekunden $0.50 berechnet. Gleiches gilt für das Warten an Ampeln.

New York Taxi waiting on Traffic Light - www.reisenewyork.com

Die Kosten für die Fahrt mit einem New Yorker Taxi können für die gleiche Strecke je nach Verkehrssituation also ganz unterschiedlich sein. Hinzu kommt auch, dass die Kosten für die Benutzung von gebührenpflichtigen Straßen, Brücken oder Tunneln auf den Fahrpreis aufgeschlagen werden sowie die Berechnung von Nacht- und Rushhour-Zuschlägen.

Klingt alles kompliziert?! Um ein Gefühl für den Preis einer Taxifahrt zu bekommen, kannst du dir auf www.worldtaximeter.com für jede beliebige Taxifahrt durch New York City die ungefähren Kosten berechnen lassen.

Wie das Taxifahren in New York City funktioniert und was du wissen solltest, kannst du in diesem Artikel nachlesen.

Übrigens, die Fahrt zum/vom Flughafen JFK International Airport zu/von jedem Ort in Manhattan kostet mit den gelben Taxis immer gleich. Die Fahrt kostet $52 plus Gebühren für mautpflichtige Straßen, Tunnel oder Brücken sowie $0.50 Steuer und einen Improvement Zuschlag von $0.30 je Fahrt. Für Fahrten in alle anderen Stadtbezirke von New York City werden die normalen Tarifsätze abgerechnet.

Informationen zu einem alternativen Flughafentransfer findest du in diesem Artikel.

Eintrittsgelder – Sehenswürdigkeiten und Museen

Eine der größten Ausgabenpositionen in New York City werden vermutlich die Eintrittsgelder zu den Museen, Kunstgalerien und Sehenswürdigkeiten von New York sein. Je nachdem was du dir alles ansehen möchtest kommen so einige Eintrittsgelder zusammen.

Als Beispiel habe ich dir die Eintrittspreise von vier der beliebtesten kostenpflichtigen Sehenswürdigkeiten von New York angeführt:

  • Aussichtsplattform auf dem Empire State Building – Erwachsene: $32
  • One World Observatory – Erwachsene: $32
  • Besichtigung der Freiheitsstatue und Ellis Island – Erwachsene: $18
  • Museum of Modern Art – Erwachsene: $25

New York Empire State Building Aussicht - www.reisenewyork.com

Bei einigen Museen in New York gibt es Pay-What-You-Wish Aktionen. Bei diesen Aktionen bestimmen die Besucher was sie an Eintritt zahlen möchten. Ebenso gibt es zum Teil auch Möglichkeiten kostenlos die Museen in New York zu besichtigen.

Um bei den Sehenswürdigkeiten von New York Geld sparen zu können, solltest du unbedingt noch diese Artikel lesen:

Eine weitere Möglichkeit, wie du in New York Geld sparen und die Sehenswürdigkeiten kostengünstiger besichtigen kannst, sind die verschiedenen New York Pässe. Die Pässe ermöglichen dir günstigere Eintrittspreise und bei einzelnen Sehenswürdigkeiten einen schnelleren Zutritt ganz ohne warten.

Mehr zu den New York Pässen findest du in diesem Artikel.

Essen & Trinken – Kulinarisches in New York

Bagel, Frühlingsrolle oder Pizza? In New York treffen die verschiedensten Kulturen aufeinander. Und so wächst New York City auch heute noch immer mehr zu einem Paradies für alle die kulinarisch etwas ausprobieren oder neues entdecken möchten.

Die Preise für Essen und Trinken in New York sind so unterschiedlich wie die Angebote selbst. Hier kommt es vor allem darauf an, ob du in Manhattan, Queens oder Brooklyn Essengehen möchtest oder du dir lieber eine riesige Pizza auf dein Hotelzimmer bestellen willst.

Sofern du dir für deine New York Reise nur eine Übernachtungsmöglichkeit in einem Hotel ohne Frühstück gebucht hast oder du einfach nur so einmal frühstücken gehen möchtest, kannst du dies in einem der unzähligen kleinen Cafés und Restaurants von New York wirklich gut machen.

New York Streetfood Essen - www.reisenewyork.com

Ein Frühstück in Manhattan mit Müsli, belegtem Bagel, Ei und Kaffee bekommst du ab zirka $10. Wenn du nur einen Kaffee und einen Bagel mit Frischkäse zum Frühstück verträgst, dann kannst du schon ab $6 gestärkt in den Tag starten. Den Kaffee gibt es oft als Flatrate. Lecker belegte Sandwiches gibt es bereits ab $7.

In New York zu Mittag oder am Abend richtig Essen zu gehen ist gar nicht mal so leicht. Es gibt einfach zu viele leckere Möglichkeiten! Wenn du zum Lunch oder Dinner einen Burger mit French Fries, Sushi oder ein Steak essen möchtest, dann solltest jeweils zirka $15 einplanen. Wenn du lieber einen Caesar Salad genießen willst, dann bekommst du diesen ab zirka $10. Softdrinks wie Cola kosten um die $2. Bier 0,4l kannst du ab $7 trinken.

Besonders günstig und authentisch kannst du in New York essen, wenn du außerhalb von Manhattan essen gehst. Zum Beispiel asiatisch im Stadtteil Flushing im Stadtbezirk Queens.

Am schnellsten kannst du günstige Restaurants in New York finden, in dem du dir die vielen Bewertungsportale im Internet zu nutze machst. Zum Beispiel auf Tripadvisor Anzeige gibt es jede Menge Bewertungen von Cafés, Restaurants und Bars. Zu jeder Bewertung findest du auch einen Link direkt auf die Webseite der jeweiligen Location, auf denen du einen Blick in die Speisekarte und Preise werfen kannst.

New York zu entdecken macht richtig hungrig. Und auch du wirst sicher ständig von den Gerüchen der Imbisswagen und Food Trucks verführt. Fast jede Straße riecht nach etwas anderen Leckerem zu essen. – Glaubst du nicht? Dann solltest du mal hier reinblättern! Anzeige

Einen kleinen Snack in Form von einem Pizza Slice habe ich in New York schon für $1 bekommen. Leider muss man zwischenzeitlich nach solchen Angeboten suchen. Die Regel ist eher ein Preis von zirka $3, was aufgrund der Größe auch nicht unbedingt teuer sein muss. Eine ganze Pizza kostet im Durchschnitt $14.

Bei den Straßenhändlern kannst du eine Flasche stilles Wasser 0,5l schon ab $1 und Softdrinks für $2 kaufen. Bier oder andere alkoholische Getränke gibt es dort nicht zu kaufen.

Denk unbedingt daran, dass der Konsum von Alkohol in der Öffentlichkeit, also auf den Straßen oder in einem Park, grundsätzlich verboten ist! Es wird nur toleriert, wenn du dein Getränk in eine undurchsichtige Tüte gepackt hast und so niemand sieht was du trinkst.

Nach dem Essen willst du den Tag noch in einer coolen Bar ausklingen lassen? Cocktails gibt es in New York ab zirka $12. Nach oben sind hier absolut keine Grenzen gesetzt.

Diese beiden Dinge solltest du unbedingt beachten!


New York Trinkgeld - www.reisenewyork.com

In einzelnen Restaurants wird ab einer bestimmten Anzahl von Personen beziehungsweise ab einer bestimmten Uhrzeit ein pauschales Trinkgeld berechnet. Die Höhe schwank hier von Restaurant zu Restaurant. Du solltest also unbedingt deine Rechnung checken bevor du vielleicht ein zusätzliches Trinkgeld gibst.

Auch verstehen sich die Preise in den Speisekarten immer ohne Mehrwertsteuer. Diese wird erst auf der Rechnung ausgewiesen. Derzeit beträgt der Steuersatz 8,875 Prozent auf servierte Speisen.

Wenn du dir vor deiner Reise nach New York schon ein paar schöne Restaurants heraussuchen möchtest, dann kann ich dir auch nur die Seite vom New York Magazin ans Herz legen. Hier kannst du zahlreiche Filter setzen und so genau die richtigen Restaurants und Bistros für dich finden.

Shoppen in New York

New York ist ein absolutes Paradies für alle die gerne Shoppen. Gerade die unzähligen Outlets und Boutiquen laden zu einer ausgedehnten Shoppingtour ein.

Im Vergleich zu Deutschland kannst du beim Shoppen in New York so richtig Geld sparen und das nicht nur, wenn der Wechselkurs zwischen Euro und Dollar gerade günstig steht. Sondern auch, weil für viele Dinge die Preise in New York deutlich niedriger sind und du weniger Steuern zahlen brauchst.

Die kostenlose Kreditkarte DKB Visa Card Anzeige ist dein idealer Begleiter auf deiner Shoppingtour. Mit der DKB Visa Card Anzeige kannst du weltweit kostenlos Geld abheben und als Aktivkunde ohne Auslandseinsatzgebühren bezahlen!

Auch wenn das Shopping Paradies New York noch so verführerisch ist, solltest du daran denken, dass du auf der Heimreise nicht mehr Waren als im Wert von 430 Euro einführen darfst ohne diese beim Zoll anzuzeigen und zu verteuern. Die genauen Regelungen des deutschen Zolls kannst du in der Broschüre „Reisen fast ohne Grenzen“ nachlesen.

Fazit – Wie große dein Reisebudget sein sollte

Bei den vielen Möglichkeiten die New York bietet, um etwas zu erleben, solltest du nicht am falschen Ende sparen. Daher mache dir vor deiner Reise nach New York ein paar Gedanken darüber was du alles erleben möchtest oder gesehen haben willst.

Ebenso darüber, ob du dir ein Hotel ohne Frühstück buchst und wie groß du dann dein Reisebudget für Essen & Trinken planen musst. Bedenke bei der Wahl deines Hotels auch, dass du möglicherweise zusätzliche Fahrtkosten einkalkulieren musst, wenn du außerhalb von New York City übernachten wirst – zum Beispiel für den PATH-Train oder die Busverbindungen der NJ Transit in New Jersey.

Denn es wäre sehr schade, wenn du auf deiner New York Reise das Beste verpassen würdest!

Für eine einwöchige Reise nach New York solltest du für dich ein Reisebudget zwischen $480 und $1.000 einplanen. Klingt erst einmal viel, doch den größten Anteil mit knapp 50 Prozent nimmt bei meinen Überlegungen schon allein der Bereich Shopping ein. – Die Umrechnung der Obergrenze für Zollfreien Warenverkehr von 430 Euro in Dollar habe ich hierbei entsprechend berücksichtigt.

Die andere Hälfte umfasst ein Reisebudget von knapp $270 für Essen, Trinken sowie Snacks und Erfrischungen, ein tägliches Budget für Attraktionen und Sehenswürdigkeiten von zirka $25 und die Fixkosten in Höhe von $41 für die Fahrt mit dem AirTrain JFK und der Wochenkarte für die New York Subway.

Es geht auch günstiger!

Je nachdem wie intensiv deine Shoppingtouren ausfallen, welche Sehenswürdigkeiten von New York du besichtigen möchtest und ob du dabei meine Tipps zum Sparen von Eintrittsgeldern oder einen New York Pass benutzt, lässt dein Budget schon gleich wieder ganz anders aussehen.

Aber auch den Wechselkurs, die Kosten für deine Einreisegenehmigung und die möglicherweise erst später ersichtlichen Gebühren deiner Kreditkarte solltest du nicht vernachlässigen.

Ich denke, dass du mit diesen Budgetangaben und meinen Tipps New York eine Woche lang entdecken können wirst, ohne auf irgendetwas verzichten oder intensiver planen zu müssen.

Was denkst du? Wie viel Geld wirst du für dein Reisebudget einplanen? Hinterlasse deine Gedanken als Kommentar.

Hier gleich weiterlesen:

8 Gedanken zu “Pleite in New York? – Wie viel Geld du für deine New York Reise brauchen wirst!

  1. Hallo Namensvetter 😉

    Hast du irgendwelche Infos, ob ein Schwerbehindertenausweis in New York etwas an Vorteilen bringt? Eintrittsgelder, kein Warten in der Schlange usw.? Oder weißt du, wo man Infos darüber bekommt?

    Meine Frau und ich waren vor 28 Jahren schon mal in New York und wollen jetzt unseren Kindern ( 24 und 20 davon Sohn Aspergerautist) New York zeigen, da die auch ganz heiß drauf sind 🙂

    Liebe Grüße, Torsten

    • Hallo Torsten,

      auf deine Frage habe ich leider so gar keine Antwort. Auch meine Recherchen im Internet haben keine großartigen Treffer ergeben. Leider auch nicht bei den bekannten Sehenswürdigkeiten wie Top Of The Rock, der MoMa und der gleichen.

      Ich habe nur herausfinden können, dass ein Schwerbehindertenausweis in der New York Subway akzeptiert wird. Mehr zum Thema Reduced Fare bei der MTA New York kannst du hier nachlesen. Ob der zu betreibende Mehraufwand dann wirklich etwas bringt, müsst ihr für euch entscheiden.

      In ein paar Wochen werde ich wieder nach New York fliegen und mal explizit darauf achten, ob man die Wartezeit nicht irgendwo verkürzen beziehungsweise umgehen kann.

      Wisst ihr denn schon, wann ihr nach New York City fliegt?

      Grüße, Torsten

    • Hallo Torsten,

      hab gerade erst deine Mail gelesen, vielen Dank für deine Antwort.

      Wir sind vom 13.-23. Juni 2015 in New York, na denn, gucken wir mal, was so geht, können ja danach mal berichten, für andere Interessierte, um deine Infos zu kompletieren 😉

      erstmal beste Grüße
      Torsten

    • Hallo Jenny!

      Die MetroCard Unlimited als 7-Tagespass kannst du nicht nur in der NYC Subway, sondern auch in den Stadtbussen der MTA New York City Transit Gesellschaft verwenden. Dass heißt, du kannst mit den City Bussen in den Stadtteilen Bronx, Brooklyn, Manhattan, Queens und Staten Island fahren.

      Ausgenommen hiervon sind sogenannte Express Busse, welche auf Bestimmten Routen zwischen den Stadtbezirken (Boroughs) verkehren. Welche Express Busse du mit einer MetroCard Unlimited nicht nutzen kannst, erfährst du in den Bus Fahrplänen der MTA New York City.

      Wenn du einen Express nutzen möchtest, dann brauchst du dir nur noch ein zusätzliches Guthaben auf deine MetroCard laden. Mit diesem Guthaben kannst du dann auch in den Express Bussen bezahlen. Eine Fahrt mit einem Express Bus kostet derzeit $6. Außerhalb der Rushhour $3.

      Solltest du eine Stadtrundfahrt mit einem Bus planen, dann schau dir mal diese Bustour durch New York Anzeige an.

      Ich wünsche dir viel Spaß in New York!

      Grüße, Torsten

  2. hallo torsten 🙂

    danke für die tipps! eine frage hätte ich aber noch: macht es sinn, sich in deutschland einen internationalen studenten ausweis austellen zu lassen? lässt sich damit was an den eintrittspreisen sparen? (der ausweis selbst kostet ja auch geld hier )

    danke!

    • Ahoi Polli!

      Berechtigte Frage. Aus meiner Sicht macht es wenig Sinn sich einen internationalen Studentenausweis ausstellen zu lassen, um an den Eintrittspreisen zu sparen.

      Die einzigen Möglichkeiten um mit diesem Studentenausweis sparen zu könnten sind in der MoMA und im Metropolitan Museum Of Art. Sicher auch in den anderen Museen. Das Ticket für das Empire State Building oder für die Freiheitsstatue bekommst leider dennoch nicht vergünstigt. Auch die Tickets für die New York Subway werden damit leider nicht günstiger. – Die MoMa kannst du Freitags immer kostenlos besichtigen!

      Was hast du denn so geplant? Wenn du am Eintritt sparen möchtest, dann schau dir mal den New York City Pass Anzeige und den New York Explorer Pass Anzeige an. Vielleicht passt ja das Angebot zu deinen Vorstellungen?!

      Viel Spaß in New York!

      Grüße, Torsten

Schreibe einen Kommentar