Über mich
Weshalb deine New York Reise mit diesem Blog beginnt?

Hallo, ich bin Torsten und die Stadt New York hat mich in ihren Bann gezogen.

Von meiner ersten Reise nach New York war ich so berauscht, dass ich mich dazu entschlossen habe, meine gesammelten Erfahrungen und Erlebnisse meiner bisherigen Reisen in diese Metropole auf reisenewyork.com mit den Menschen zu teilen, die gerade eine New York Reise planen.

New York ist eine riesige Metropole und bietet unzählige Möglichkeiten Dinge zu tun beziehungsweise erleben zu können.

Um meine New York Reisen jedes Mal nicht nur zu einem meiner schönsten Erlebnisse werden zu lassen, sondern auch das Beste aus der Vielfalt von New York City herauszuholen, habe ich mich zur Vorbereitung durch die verschiedensten New York Reiseführer und Webseiten gelesen. Einmal mehr, weil New York City nicht zu den günstigsten Reisezielen der Welt gehört.

Bei meinen Recherchen und Streifzügen durch die Straßen von New York ist mir aufgefallen, dass es viele Möglichkeiten gibt, auch mit einem kleinen Reisebudget New York City erkunden zu können ohne dabei das Beste zu verpassen.

Mit meinen gesammelten Tipps und Informationen möchte ich dir bei der Planung deiner New York Reise helfen und dir zugleich zeigen, wie du dir auch mit einem kleinen Budget deinen Traum von einer Reise nach New York erfüllen kannst.

Was du in New York alles erleben kannst und wie du dabei deine Reisekasse schonst, kannst du zum Beispiel in diesen Artikeln lesen:

Kontakt

Du willst mich etwas Fragen oder mit mir in Kontakt treten? Dann hinterlasse einfach ein Kommentar! Oder verbinde dich mit den Social Media-Kanälen von Reise New York auf Facebook, Google+, Pinterest und Instagram.

Ich freue mich von dir zu lesen.

38 Gedanken zu “Weshalb deine New York Reise mit diesem Blog beginnt?

  1. Servus Torsten,

    ja deine Seite bietet echten Mehrwert den Lesern. Toll! Hast du Lust einen Reise-Insider-Tipp zu schreiben und damit für deinen Blog zu werben? Ich denke da zum Beispiel an deinen Tipp zur kostenfreien Schifffahrt an der Freiheitsstatue vorbei.

    Einen schönen Reisegruß schickt dir
    Kilian

  2. Hi Torsten!

    Vielen Dank für deine coole Seite, stöber schon den ganzen Tag und bin jetzt umso euphorischer am Freitag mit meinen Schwestern New York unsicher zu machen 🙂
    Hab mir den ein oder anderen Tipp notiert und der wird sicher umgesetzt 😉

    Wir haben auf jeden Fall vor Fahrräder auszuleihen und am Hudson River langzufahren.
    Hast du da vielleicht noch nen Tipp, wo wir die ausleihen können bzw. ne gute Strecke?

    Vielen Dank und schöne Grüße,
    Steffi

    • Hallo Steffi,

      vielen Dank für dein Feedback!

      Deine Fragen habe ich gleich mal aufgegriffen und noch zwei Artikel darüber geschrieben. Im ersten Artikel habe ich noch einmal zusammengefasst wo man sich in New York ein Fahrrad mieten kann. Im zweiten geht es darum schöne Radtouren in New York zu finden. Selbstverständlich habe ich dort ein paar Links mit Kartenmaterial eingefügt. Ich hoffe die helfen dir und deinen Schwestern weiter!

      Viel Spaß in New York … und lasst mal was von euch hören beziehungsweise lesen!

      Grüße Torsten

  3. Hallo Torsten,

    eine echt tolle Seite hast du hier!

    Hätte eine kleine Frage. Werde zum Christmas Shopping im Holiday Inn Hasbrouck Heights wohnen. Nun ist es so, dass ich für den Bus nach Manhattan gerne ein 10-Fahrten-Ticket kaufen möchte.

    Wo kann ich dieses kaufen? Vielleicht hast du ja einen Tipp.

    Vielen Dank.

    Liebe Grüße Johannes

    • Hallo Johannes,

      vielen lieben Dank für dein Feedback! Es freut mich, wenn ich dir mit den gesammelten Informationen weiterhelfen kann. Teile doch einfach meine Seite mit deinen Freunden und Bekannten auf Facebook, Google+ oder Twitter. – Ein kleiner Klick, mit dem du mir weiterhelfen würdest.

      Bezüglich deiner Frage, wo du für deine Christmas Shopping Tour in New York ein 10-Fahrten-Ticket der NJ Transit kaufen kannst, habe ich vor ein paar Tage meine Antwort schon unter deinen ersten Kommentar geschrieben. Dort passt die Antwort auch besser hin, da vielleicht auch andere Leser von reisenewyork.com sich die gleiche Frage stellen.

      Hier geht es noch einmal direkt zum Artikel „Mit der New York Subway MetroCard nach New Jersey und zurück„.

      Viele Grüße, Torsten

  4. Hallo Torsten,

    eine ganz tolle Seite, dein Blog ist super!!! Habe mir viele hilfreiche Informationen notiert, die ich nächste Woche in New York benutzen werde.

    Danke und viele Grüße aus Tübingen

  5. Ahoi Emine,

    vielen lieben Dank! Es freut mich zu lesen, dass ich dir bei deinen Planungen helfen konnte.

    Wenn dir mein Blog geholfen hat, dann kann es sein, dass er auch deinen Freunden hilft. Teile doch den Link zu reisenewyork.com mit deinen Freunden und Bekannten auf Facebook, Google+ und Twitter. Eine kleine Geste, mit der DU mir hilfst.

    Ich wünsche dir nächste Woche gaaanz viel Spaß bei deinen Erkundungen in New York!

    Viele Grüße, Torsten

  6. Hallo Torsten!

    Dank deinem Blog, bin ich jetzt um Einiges aufgeklärter, was eine Reise nach NYC alles mit sich bringt!

    Ich und meine Familie, werden Mitte August unsere Koffer packen und unseren lang ersehnten Traum erfüllen. Endlich!

    Ich glaube das dieser Blog hier für viele Reisende eine echt gute Hilfe ist (sein kann). Vielen lieben Dank dafür!

    LG Emily

    • Ahoi Emily!

      Vielen lieben Dank für deine Worte. Kommentare wie deins motivieren zum Weitermachen!

      Ich wünsche euch viel Spaß in New York! Lasst es euch gut gehen.

      Viele Grüße, Torsten…

      PS: Seid ihr bei Facebook, Google+ oder Twitter? Ich würde mich freuen, wenn ihr dort von meinem Blog erzählt.

  7. Hallo Torsten!

    Danke für deine tolle Seite!

    Nach 3 Amerikabesuche sind wir richtige Fans geworden – nur NY überfordert mich etwas. Ich fahre mit meinem Sohn(17J) v. 2-7. Dezember nach New York. Wir wohnen im Comfort Inn near Finincal District. Lt meiner Info ist die Anreise vom JFK ziemlich umständlich oder hab ich mich da verschaut.

    Kannst du mir noch gute Tipps für einen Aufenthalt im Dezember geben? Haette da auch an die beleuchteten Häuser gedacht. Diese Rundfahrt ist leider schon ausgebucht. (Waren im Sommer/14 schon mal für 3 Tage in NY.)

    Brauch ich für die Subway 1 oder 2 Metrokarten?

    Wo kann ich mich dem Christmasshopping am Besten hingeben. Hab auch schon Karten für die Krone.

    Vielen Dank
    Jutta

  8. Hallo Torsten,

    ich habe auch 2 Fragen an dich. Wollen zwischen Weihnachten und Silvester nach NY und haben Karten für die New Yersey Devils im Prudential Center in Newark. Dürfen wir mit unserer Unlimited Metro Card dorthin fahren oder müssen wir ein extra Ticket kaufen?

    Wo kann man Silvester abends am besten hingehen wenn man nicht am vollen Times Square und nicht in den vollen Restaurants um denTime Square sitzen möchte.

    • Ahoi Sabine,

      für die Fahrt zum Prudential Center in Newark gibt es mehrere Möglichkeiten.

      Ohne umsteigen zu müssen, könnt ihr ab der Penn Station in New York mit dem Zug bis zur Newark Penn Station fahren. Von der Newark Penn Station sind es dann nur 10 Minuten zu Fuß bis zum Prudential Center. Pro Person kostet die Fahrt mit dem Zug $5.25, also $10.50 für den Roundtrip. Zur genauen Planung nutzt bitte den Trip Planner der NJ Transit.

      Alternativ könnt ihr auch mit dem PATH-Train ab dem World Trade Center zum Prudential Center in Newark fahren. Die Verbindung mit dem PATH-Train ist mit $2.75 sogar günstiger als eine Fahrt mit der „normalen“ Bahn. Ein weiterer Vorteil für diese Verbindung wäre, dass ihr die MetroCard der New York Subway zur Bezahlung der Fahrt mit dem PATH-Train nutzen könnt. Hierzu benötigt ihr jedoch ein Pay-Per-Ride Guthaben auf eurer MetroCard. Informationen hierzu findest du in dem Artikel zur MTA New York Subway. – Die MetroCard Unlimited funktioniert im PATH-Train nicht.

      Auf der Seite des Prudential Center in Newark gibt es ebenfalls noch einmal eine Anfahrtsbeschreibung.

      Bezüglich des Silvesterabends solltet ihr euch einen guten Aussichtspunkt auf die Skyline von Manhattan und Brooklyn sichern. Zum Beispiel im Battery Park im Süden von Manhattan, der Brooklyn Bridge oder dem Brooklyn Bridge Park.

      In der Nähe – Pearl Street und Stone Street in Manhattan – findet ihr sicher auch einige Pubs und Bars in denen ihr noch etwas feiern gehen könnt. In DUMBO in Brooklyn natürlich auch.

      Schaut doch auch mal bei TimeOut, dem New York Magazin und auf nycgo.com vorbei.

      Ich wünsche euch ein schönes Weihnachtsfest und ganz viel Spaß auf eurer New York Reise!

      Viele Grüße, Torsten …

  9. Hallo Torsten,

    Finde deinen Blog echt toll! Fliege im Januar für eine Woche nach New York und habe noch American express Traveller Schecks…
    Nun meine Frage: kann ich diese noch problemlos einsetzen???

    Am liebsten wäre es mir, die Schecks bei einer Bank vor Ort kostenlos in Bargeld zu tauschen !!!

    Vielleicht kannst du mir helfen? Würde mich über eine Antwort freuen

    LG Bettina

    • Hallo Bettina!

      In einigen Geschäften und Restaurants kannst du deine Traveler Cheques sicher noch verwenden. Doch um dir die Suche nach diesen Standorten zu ersparen solltest du deinen Plan, die Traveler Cheques in Bargeld umzutauschen, weiterhin favorisieren. Denn im Zuge der vergleichsweise einfachen Verwendung von Kreditkarten sind die Reiseschecks eher ein Auslaufmodell.

      Am einfachsten wirst du sicher bei der Citibank deine Reiseschecks in Bargeld umtauschen können. Die Citibank verfügt in New York über zahlreiche Niederlassungen, so dass du nicht lange danach suchen brauchst.

      Welche für dich die nähst gelegene Filiale ist kannst du bei American Express mit diesem Tool herausfinden.

      Ich wünsche dir viel Spaß auf deiner Reise nach New York und jede Menge toller Eindrücke!

      Viele Grüße, Torsten

  10. Hallo Thorsten,

    ich habe mir heute deine Seite hier angeschaut weil wir Anfang Mai für 3 Nächte in New York sein werden. Vielen Dank für die tollen Tipps schon mal vorab 🙂 nun habe ich mir mal genauer angeschaut wo unser Hotel sein wird, es ist das Holliday Inn Manhatten View Long Island und wir werden am Flughafen Newark landen und müssen auch dort am 3. Tag wieder unseren Leihwagen in empfang nehmen für die Weiterreise. Jetzt habe ich erschreckt festgestellt, dass man Flughafentransfers nur für Hotels in Manhattan buchen kann 🙁 jetzt bin ich etwas überfordert, da ich leider nicht weiß wie wir nun am besten, schnellsten und trotzdem günstig in unser Hotel kommen. Vlt. kannst du uns einen Tipp geben.

    Lg Petra B.

    • Ahoi Petra!

      Den Schrecken kann ich dir nehmen. 🙂 Denn die Anfahrt zu eurem Hotel, dem Holiday Inn Long Island City – Manhattan View Anzeige, beziehungsweise dann wieder zurück zum Flughafen Newark in New Jersey ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln recht einfach, schnell und vergleichsweise günstig.

      Am Flughafen Newark in New Jersey nehmt ihr den AirTrain Newark bis zur Newark Airport Railroad Station. Von dort aus geht es dann mit der Zuglinie Northeast Corridor der NJ Transit Rail bis zur New York Penn Station, wo ihr dann mit der Linie Q der New York Subway bis zur Station 39 Av fahrt. Ab dann sind es nur noch wenige Meter zu Fuß bis zu eurem Hotel. Diese Verbindung würde euch pro Person $15.75 kosten.

      Etwas günstiger geht es mit dem PATH-Train. Bei einem Fahrpreis von $14 pro Person muss man jedoch einmal mehr umsteigen und zirka 15 Minuten mehr an Zeit einplanen. Vom Flughafen Newark nehmt ihr wieder den AirTrain bis zur Newark Airport Railroad Station sowie die nächste Zugverbindung zur Newark Penn Station. Ab der Newark Penn Station nutzt ihr den PATH-Train bis zur Station World Trade Center. Ganz in der Nähe befindet sich die Station Chambers Street der New York Subway. Hier nehmt ihr die Linie E in Richtung Uptown bis zur Station Queens Plaza. Von dort aus sind es dann noch einmal gut 500m bis zum Hotel.

      Klingt alles etwas kompliziert? Hier kannst du dir die erste Variante noch einmal auf einer Karte ansehen. Die Variante zwei lässt sich leider in Google Maps nur schlecht darstelle. Benutze hier bitte den Trip Planner der NJ Transit.

      Auch solltest du noch einmal einen Blick in diese Broschüre werfen. Hier bekommst du noch ein paar Informationen zum Newark AirTrain.

      Tickets bekommst du am Flughafen in New Jersey beziehungsweise an der Newark Airport Railroad Station.

      Wenn noch etwas unklar geblieben ist, dann melde dich doch bitte noch einmal. Bekommen wir alles hin!

      Viel Spaß in New York!

      Grüße, Torsten …

  11. Hallo Torsten,

    danke für die vielen Tipps!!!! Mein Zettel hat sich mächtig gefüllt. Wir wollen im Mai für 8 Tage nach NY, es wird das Jugendweihe-Geschenk für meinen Sohn.

    Wir = 10 Leute (5 Erw.+5 Teenager). Wir haben uns für eine private Unterkunft entschieden. In Brooklyn haben wir ein Haus gemietet. Leider kann ich keine eindeutige Verbindung vom JFK in die Jefferson Ave., Brooklyn finden. Für Deine Hilfe wäre ich Dir sehr dankbar. Mit Deiner Vermutung über die Schweißperlen auf der Stirn, bezüglich der Einreise, liegst Du komplett richtig. Trotzdem freuen wir uns riesig!!!

    Nochmal danke für Deine hilfreichen Tipps!!!

    • Guten Morgen Katja!

      Es freut mich zu lesen, wenn ich dir oder besser gesagt euch reisenewyork.com bei der Planung eurer New York Reise helfen kann.

      Ich kann dich beruhigen. Ich glaube, dass eure Gruppe recht wenig in eines der Zielraster der Grenzbeamten passt und ihr ohne Probleme einreisen könnt. Die Prozedur der Einreise in die USA ist dennoch weitaus weniger schlimm als du dir das selber ausmalst. Meinen Artikel über die Fragen bei der Einreise hast du ja schon gelesen und bist somit super vorbereitet und weißt welche Fragen eventuell gestellt werden.

      Für den Transfer vom JFK Flughafen zur Jefferson Avenue in Brooklyn würde ich euch die Fahrt mit der New York Subway empfehlen.

      Am Flughafen JFK New York nutzt ihr am besten den AirTrain JFK bis zur Howard Beach Station. Von dort aus fahrt ihr mit der Linie A der New York Subway bis zur Station Utica Av – oder zu einer der anderen Stationen die in der Nähe der Jefferson Ave liegen, davon gibt es reichlich. Hier kannst du dir die Route einmal ansehen und mit der genauen Adresse eurer Unterkunft anpassen.

      Für euren Aufenthalt in New York würde ich auch die Verwendung der New York MetroCard empfehlen. Insbesondere die MetroCard Unlimited, die es an den Automaten der MTA New York als Wochenkarte für 7 Tage zu kaufen gibt.

      Auf welche Sehenswürdigkeiten von New York und Aktivitäten freut ihr euch denn am meisten? Was habt ihr geplant?

      Viele Grüße, Torsten …

      PS: Oooh, ein sehr großartiges Geschenk zur Jugendweihe!

  12. Hallo Torsten!

    Wir, zwei verrückte Weibsen von 65 und 70 wollen New York im Dezember für eine Woche unsicher machen. Im Moment sind wir noch etwas unsicher und darum freue ich mich umso mehr deinen Blog hier gefunden zu haben. Ich hab schon viel interessantes entdeckt. Danke dafür. Wir haben gehört, dass es die Metrokarte für 1 Woche für Menschen über 65 zum Preis von 15 Dollar gibt. Stimmt das?
    Wir haben eine Ferienwohnung in Haarlem gemietet und landen von Madrid kommend am JFK Flughafen . Da wollen wir doch gleich mit der Metro fahren. Taxi kann ja jeder……. Wir haben bestmmt noch die eine oder andere Frage, also bis bald mal

    • Guten Morgen Anne!

      Es ist richtig, dass es für die New York Subway einen reduzierten Fahrpreis für Senioren ab einem Alter von 65 Jahren gibt.

      Leider bin ich mir nicht sicher, ob die hierfür zu beantragende MetroCard nur an Residents, sprich Bürger von New York City beziehungsweise der USA, ausgegeben wird. Das Antragsformular gibt hierzu leider auch keine eindeutige Aussage.

      Da diese Frage mich auch interessiert, habe ich mal die MTA New York kontaktiert. Sobald ich eine Antwort habe würde ich dir eine Mail schreiben.

      Ich wünsche dir einen schönen Samstag!

      Viele Grüße, Torsten …

    • Ahoi Anne,

      von der MTA New York habe ich leider bis heute nichts gehört – hab zweimal den Support kontaktiert. Ob du dir als nicht US-Bürger beziehungsweise New Yorker die MetroCard zu einem ermäßigten Preis beantrangen kannst bleibt also weiterhin offen.

      Sofern ich von den New Yorker Verkehrsbetrieben noch eine Rückmeldung bekommen sollte, würde ich dich natürlich über die Antwort informieren. Es ist ja zum Glück noch etwas Zeit bis zu eurer Reise nach New York im Dezember 2016.

      Ich wünsche dir einen schönen Tag!

      Viele Grüße, Torsten …

    • Guten Morgen Anne,

      zwischenzeitlich habe ich eine Antwort bezüglich der reduzierten MetroCard von der MTA New York bekommen. Da die Antwort sehr ausführlich war habe ich hier nur Auszüge eingefügt.

      Für eure New York Reise im Dezember könntet ihr euch eine ermäßigte MetroCard beantragen. Diese Regelung gilt auch für Kunden der MTA New York die keine Staatsbürger der USA beziehungsweise Bürger der Stadt New York City sind.

      Um die Ermäßigungen für die MetroCard zu erhalten, müsst ihr das entsprechende Formular – ich habe es weiter oben ja schon einmal verlinkt – an die MTA New York schicken. Sofern alle Unterlagen vorhanden und die notwendigen Voraussetzungen gegeben sind wird euch eine entsprechende MetroCard ausgegeben, welche ihr dann mit einem Guthaben zu ermäßigten Preisen in den Verkaufshäuschen in den Bahnstationen, an den Automaten und auch in den Bussen aufladen könnt.

      Please be advised that there are no residency requirements for customers applying for the Reduced-Fare MetroCard program and many of our Reduced-Fare customers reside outside of the New York Metropolitan area and the United States. A customer may print out a Reduced-Fare application online or request an application by mail from our Reduced-Fare Office. The completed application containing the required documentation should mailed in notarized or submitted in person to staff aboard a MetroCard Store Bus (locations available on our website) or our Reduced-Fare Office at 3 Stone Street (between Broadway and Broad Street) in Manhattan, who will issue the customer a Disability or Senior Citizen Reduced-Fare MetroCard via mail.

      Although there is no cost for these cards, reduced-fare customers must add value onto their cards at any subway station service booths, MetroCard Vending Machines (MVMs) or on our MetroCard Buses or Vans. Customers with Reduced-Fare MetroCards are able to add Unlimited-Ride value to their cards in the following denominations: 7-Day (Cost $31; Reduced-Fare $15.50), 30-Day (Cost $116.50; Reduced-Fare $58.25), and the 7-Day Express Bus Plus (Cost $57.25; no Reduced-Fare option available).

      Alternativ gibt es auch die Möglichkeit eine reduzierte MetroCard zu erhalten ohne das Antragsformular auszufüllen. Hierzu benötigst du deinen Reisepass und deinen Führerschein, besser noch deinen Internationalen Führerschein, um dich ausweisen beziehungsweise dein Alter verifizieren zu können.

      In den Bahnstationen kannst du an den Fahrkartenhäuschen und in den Bussen … und nur da … eine 2-Trip MetroCard kaufen. Der reguläre Preis für eine Round-Trip MetroCard beträgt derzeit $5.50 – Menschen mit Behinderungen beziehungsweise im Alter von 65+ erhalten gegen Vorlage ihres Reisepasses und Führerscheins diese für $2.75 und zahlen so nur $1.35 je Fahrt.

      Die Gebühr in Höhe von $1 für die Ausgabe einer MetroCard wird bei Reduced-Fare MetroCards nicht erhoben.

      It may also interest you to know that our policy allows customers 65 years of age or older, and those with qualifying disabilities, who do not have Reduced-Fare MetroCards, to be issued a Reduced-Fare Round-Trip MetroCard at the station booth when paying $2.75 and displaying proper identification. As per our policy, the only forms of identification that are accepted for reduced fare are a Medicare card, a New York City Department for the Aging identification card, an Access-A-Ride identification card, or a pre-1995 MTA Reduced-Fare identification card. In addition, it may interest you to know that as of April 1, 2014, the MTA Board approved to recognize a valid passport, driver’s license and non-driver’s identification card from any state as acceptable proof of age for reduced fare privileges.

      The Reduced-Fare Round-Trip MetroCard is accepted at all subway stations, local buses and Staten Island Railway. The card cannot be refilled, is non-negotiable, non-transferable and non-redeemable. This 2-Trip MetroCard will have $1.35 deducted and a free transfer encoded for each use. The transfer is valid for two hours and can be used to transfer to another local (not express) bus, the subway or Staten Island Railway. When traveling by bus, customers can use their Reduced-Fare Round-Trip MetroCard or show the bus operator the proper identification, pay the $1.35 reduced fare in coins and request a paper magnetic bus transfer (not valid for the subway) from the bus operator. Of course, customers with Reduced-Fare MetroCards are not required to present a form of identification, and their fares and free transfers are registered automatically when they use their card. The $1.00 new card fee does not apply for Reduced-Fare Round-Trip MetroCards. Paper return-trip tickets are no longer issued and will not be honored.

      Ich hoffe, dass ich dir mit dieser Antwort weiterhelfen konnte. Mich würde es freuen, wenn du mir ein kurzes Feedback geben würdest, ob und welche Reduced-Fare MetroCard ihr euch gekauft habt und ob alles reibungslos genutzt werden konnte.

      Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!

      Viele Grüße, Torsten …

  13. Hallo Thorsten,
    vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht wie wir am besten in unserem Hotel ankommen können! Sehr hilfreich und wir werden uns dran halten. Jetzt habe ich mir grade den new york city pass angeschaut über deinen link und gelesen, dass man dort auch den hopp on hopp off bus dazubuchen kann. Meine frage wäre nur oben im bericht steht die buchung für eine Ermäßigung von 5 dollar und weitwr weiter unten steht eine 2 tägig hopp on hopp off tour für 5 Dollar! Weißt du vielleicht wie teuer die tour dann letztendlich in kombination mit dem pass ist? und macht es sinn denn pass schon jetzt zu bestellen oder reicht es aus ihn in new york zu kaufen?
    Vielen Dank für deine Bemühungen! So langsam werde ich nerös und freue mich riesig auf new york 🙂

    • Hallo Petra,

      sehr aufmerksam gelesen … also die Leistungsbeschreibung zum New York CityPASS Anzeige.

      Ganz ehrlich. Ich kann es dir nicht sagen. In diesem Fall ist der Support von VIATOR sicher der bessere Ansprechpartner. Ich bin nur ein Kooperationspartner und habe keinen Einfluss oder tieferen Einblick in die Verträge mit den einzelnen Veranstaltern. An dieser Stelle kann ich daher nur mutmaßen und mit meiner Aussage total danebenliegen.

      Wenn ich mir die Preise für eine Hop-on Hop-off-Tour durch New York Anzeige ansehe, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass diese Tour für nur $5 verkauft wird. Eine Ermäßigung in Höhe von $5 erscheint mir da schon plausibler.

      Ich werde an den Support mal eine Mail schicken und fragen, wie die Angebotsbeschreibung zu verstehen ist. Sobald ich eine Antwort erhalte, würde ich dir eine Rückmeldung geben.

      Grundsätzlich macht es für dich keinen Unterschied, ob du dir online einen Voucher für den New York CityPASS kaufst oder du dir diesen direkt in New York City organisierst.

      Den Voucher kannst du gegen Vorlage an jeder der im Pass angegebenen Attraktionen in einen New York CityPASS eintauschen. An diesen Ausgabestellen kannst du dir das Ticketheft auch kaufen.

      Es ist und bleibt nur eine Frage des persönlichen Geschmacks. Vielen Reisende möchten vom Start an einfach alles schon organisiert und griffbereit haben.

      Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!

      Grüße, Torsten …

  14. Hallo Torsten,
    danke für die vielen, vielen Hinweise! Durch Zufall bin ich auf diesen ausführlichen Seiten gelandet.
    Anfang April werden wir ( weiblich, 70 /78 ) 9 lange Tage durch NYC bummeln. Die Frage nach ermäßigten Metrokarten hat sich nun auch schon geklärt. Mein Enkel hat mir wärmstens die HIGH LINE empfohlen und, und, und… Die Zeit wird knapp werden.
    Herzlichst, Doris

    • Liebe Doris,

      vielen lieben Dank für deine Rückmeldung!

      Ohne mich selbst beweihräuchern zu wollen … es gibt zwar viele Portale, Webseiten und Blogs über New York City im Internet, doch die wenigsten liefern meiner Meinung nach ausführliche Informationen, die bei der Planung einer New York Reise wirklich hilfreich sind. Oftmals wird nur an der Oberfläche gekratzt und der Verkauf von eBooks, Kalendern & Co. steht im Vordergrund.

      Glücklicherweise hast du meinen kleinen New York Blog gefunden und auch hoffentlich alle Informationen gefunden, die du für deine Reiseplanung benötigst. Solltest du noch Fragen haben, dann kannst du diese gerne als Kommentar hinterlassen.

      Dein Enkel hat absolut recht! Einen Spaziergang auf der High Line solltest du nicht verpassen. Vielleicht fängt ja das ein oder andere Grün im April schon an zu blühen beziehungsweise Blätter wachsen zu lassen. Dass würde es noch schöner machen! – Ich bin kein Botaniker … keine Ahnung, wann es dann so richtig losgeht mit dem grün.

      Ich wünsche euch ganz viel Spaß in New York!!!

      Liebe Grüße, Torsten …

  15. Hi Torsten,
    wir (Fam. mit 4 Pers.) werden nächste Woche (ab 23.5.16) 5 Tage nach NY reisen. Seit der Reiseplanung verfolge ich deinen sehr informativen Blog. Trotz vielfältigen tollen Vorschlägen, hätte ich dennoch Fragen an dich.
    Mein Mann hat während unseres Aufenthaltes Geburtstag (50!) also Geburtstagsreise. Wollte ihn mit einem Helikopterflug überraschen. Welche Tageszeit bei den Angeboten auf deiner Seite eignet sich denn gut? Eher früh morgens oder doch lieber nachmittags. Wir müssen ja noch vom Hotel 8th Ave zum Abflugs Ort fahren.
    Außerdem wollten wir einmal eine schöne Rooftop Bar besuchen, um auch die Aussicht zu genießen. Leider hab ich gelesen, dass erst ab 21 Zutritt erlaubt ist. Unglücklicherweise ist unsere Tochter 17. Hättest du vielleicht einen Alternativ Tipp für uns, z.B. ein Restaurant mit tollem Ausblick, wo unsere Tochter mitgehen kann. Wäre ja auch als Geburtstagsessen gedacht.
    Über Antwort würde ich mich freuen.
    Nochmals Kompliment für diesen Blog u deine Berichte.
    LG Sandra

  16. hallo torsten,

    zunächst mal kompliment für deinen interessanten blog.

    ich plane auch eine reise nach new york und hätte ein paar fragen, die du mir vielleicht beantworten kannst.

    zunächst mal generell gefragt, wieviel tage sollte man mindestens einplanen um new york als neuling gemütlich kennenzulernen und auch bissel den flair aufzusaugen?

    ist es üblich, dass man im hotel eine kaution zahlen muß, obwohl man schon im voraus alles bezahlt hat? ich hab was gelesen von bis zu 150 dollar pro tag….

    eine u.s. telefonkarte ist doch sicher unnötig, um kurz per whats app hallo in die heimat zu funken reicht doch bestimmt das öffentliche wlan? oder sehe ich das falsch?

    vielen dank schon mal für deine antworten LG sven

  17. …….hab noch was vergessen…

    ich hab mir überlegt, wenn ich schon in new york bin, könnte ich auch gleich einen abstecher zu den niagara fällen machen.
    was hältst du von einem eintägigen trip inklusive flug? reichen ein paar stunden aus um die fälle zu besichtigen?
    das ganze wäre auch nicht ganz billig…… ca 500 euro.

    vielen dank nochmal

  18. Guten Morgen Sven,

    vielen lieben Dank für deine Rückmeldung! Es war genau mein Ziel bei den Lesern meines New York Blogs einmal mehr ihr Interesse an dieser Stadt zu wecken beziehungsweise ihnen hilfreiche Informationen weitergeben zu können.

    Für deine erste Reise nach New York solltest du meiner Meinung nach mindestens 7 bis 10 volle Tage Aufenthalt einplanen. Da bleibt wirklich genug Zeit jede Menge in New York zu entdecken, sich durch die Straßen treiben lassen zu können und das Flair der Stadt aufzusaugen.

    Auf meiner ersten New York Reise bin ich durch Zufall an ein günstiges Angebot gekommen, dass mich gleich 20 Tage nach New York gebracht hat. Und das für 80€ am Tag inklusive Flug, Übernachtung und Frühstücksbuffet.

    Wer, so wie du, früh mit der Planung anfängt, kann also tolle Angebote im Netz finden!

    Wie du das für dich richtige Hotel in New York findest, kannst du mit meinen Tipps einmal ausprobieren. Buchen kannst du ja dann immer noch später.

    Nach meinen persönlichen Erfahrungen hängt die Zahlung einer Kaution immer vom Hotel ab. Grundsätzlich würde ich sagen, je mehr zusätzliche Dienstleistungen ein Hotel anbietet … Minibar, Spa & Wellness-Bereich, etc. … desto wahrscheinlicher ist es, dass du eine Kaution hinterlegen musst. Auf diese Weise haben die Hotels eine Sicherheit, dass im Falle das du dich bedienst ohne es beim Auschecken anzugeben, die Zeche auch bezahlt wird.

    Die Zahlung beziehungsweise die Hinterlegung der Kaution erfolgt üblicherweise per Kreditkarte. Solltest du noch keine Kreditkarte haben, dann empfehle ich dir die DKB Visa Card Anzeige die ich selber auf meine Reisen benutzen. Oder schau doch einfach mal auf http://www.kreditkarte.reisen vorbei … dort findest du auch zahlreiche Informationen zu diesem Thema.

    Hinsichtlich einer Telefonkarte für die USA Anzeige würde ich dir abraten. Es gibt an vielen Stellen in New York öffentliche WLAN-Netze die du für WhatsAPP, Instagram, Facebook und alle anderen Dienste nutzen kannst. Insbesondere bei den großen Fastfood- und Kaffeehaus-Ketten findest du auf jeden Fall kostenlosen Zugang zum Internet.

    Hinsichtlich einer Tour zu den Niagarafällen kann ich dir leider keine Informationen geben. Ich selber war nämlich noch nicht dort. Allerdings ist diese Idee sehr großartig!

    Im Partnershop findest du zum Beispiel eine Tour zu den Niagarafällen Anzeige. Laut der Beschreibung des exklusiven Angebotes stehen dir fünf Stunden zur freien Verfügung, um die Umgebung zu entdecken. Oder du nutzt die Möglichkeit dir die Sehenswürdigkeiten von einem Reiseführer zeigen zu lassen. Ich denke, da sollte ausreichend Zeit bleiben, um den Ausblick genießen zu können.

    Eine andere Möglichkeit die Niagarafalls zu besichtigen wäre auch, wenn dort einen Kurzurlaub für ein oder zwei Tage planst. Dies würde vielleicht auch etwas günstiger werden. Bei AMTRAK habe ich gesehen, dass es bereits für $157 Zugtickets von New York zu den Niagara-Wasserfällen und zurück nach New York gibt. Allerdings solltest du für diese Zugfahrt gut 10 Stunden einplanen.

    Ein günstiges Hotel wirst du bei booking.com Anzeige in dieser Region sicher auch finden können.

    Solltest du bei deinen Planungen noch weitere Fragen haben, dann hinterlasse doch einfach wieder ein Kommentar.

    Viele Grüße aus (derzeit) Porto, Torsten …

  19. hallo torsten,

    danke für die schnelle und hilfreiche antwort.
    ich werde mir deine tipps nochmal genauer ansehen.
    falls ich noch fragen habe melde ich mich wieder ….;)

  20. Wow hat ein wenig Ähnlichkeit mit Shoreditch in London! Weiß nicht ob du das kennst aber es erinnert mich ein wenig an die Gegend. auch sehr jung und sehr hipp und das Zentrum ist die bricklane. Kannst ja mal googlen und die Bilder vergleichen. Eine Frage hätt ich doch und zwar wollt ich dort immer hin, weiß aber nicht genau wo sich das befindet. Es handelt sich um das Titel foto des Films „es war einmal in Amerika“. ich glaub da sieht man den Hudson River aus ner Häuserecke herausstechen. Dort wollt ich hin, könnt aber in der von dir beschriebenen Gegend sein. Kurze Antwort wär toll 🙂 sonja

    • Hey Sonja,

      wenn du dieses Titelfoto Anzeige meinst, dann handelt es sich um die Manhattan Bridge. Das Bild ist im New Yorker Stadtteil Brooklyn in der Adams Street aufgenommen.

      Dorthin kommst du ganz einfach mit der New York Subway bis zur Station York Street. Schöner finde ich es aber über die Brooklyn Bridge nach Brooklyn zu laufen, denn das Ende ist ganz in der Nähe der Adams Street.

      Solltest du eines Tages dorthin kommen, dann schick doch einfach mal ein Foto. Ich würde es dann auch hier veröffentlichen.

      Viele liebe Grüße, Torsten … 🙂

  21. Hallo Torsten,
    erst einmal vielen Dank, dass du dir so viel Mühe machst und so geduldig, alle Fragen beantwortest, oft mehrfach! Schließe mich dem allgemeinen Lob an, habe schon einiges gelernt beim Lesen!
    Leider kommt offensichtlich jeder am JFK in NY an, wir leider nicht. Fliegen in 5 Wochen mit unseren Jungs, 14 und 16, als Familie rüber und landen am Newark Airport. Wollen von dort zum Hotel Dazzler Brooklyn. Am liebsten ohne Taxi. Wir werden die Metro Card für 7 Tage kaufen, 4 x. Welche Verbindung vom Flughafen empfiehlst du und was zahlen wir dann noch extra?
    Freue mich auf deine Antwort.
    LG Petra

  22. Hallo Torsten,

    ich durchsuche nun schon einige Seiten zur der Frage, bei welchen sonstigen Sehenswürdigkeiten/Aktivitäten man die MetroCard 7 Tage unlimited einsetzen kann
    … und finde nichts.
    Kannst du mir bitte ein paar Tipps/Seiten nennen …!?!
    Danke
    Stefan

    • Hallo Stefan,

      schau dir mal diesen Post an. Dort findest du das was du suchst.

      Leider ist das Angebot sehr gering derzeit. Aber vielleicht findest du ja dennoch etwas interessantes.

      Grüße aus Budapest, Torsten

Schreibe einen Kommentar