New York Subway
Stand Clear Of The Closing Doors Please

Jeder der schon einmal in New York City war und sich mit der New York Subway unter den Straßen der fünf Stadtbezirke von A nach B fortbewegt hat, wird die nahezu magischen Worte “Stand Clear Of The Closing Doors Please“ ganz genau kennen. Und ich wette, dass dir dieser Satz auch noch Wochen nach deiner New York Reise immer wieder durch den Kopf gehen wird!

Stand Clear Of The Closing Doors Please erklingt in nahezu jeder Station der New York Subway und wird sich auch in dein Gehirn derart einbrennen, dass du diesen Satz in deinem Leben wohl nicht mehr vergisst. Ein nur kleines Detail, welches du immer mit einer Fahrt mit der New York Subway beziehungsweise mit deiner Reise nach New York verbinden wirst.

Die männlich Stimme der New York Subway ist keine synthetische Stimme, sondern gehört Charlie Pellett. Als gebürtiger Engländer kam Charlie Pellett in die USA und arbeitet seit 1992 bei Bloomberg Radio und moderiert dort die Radiosendung „Bloomberg On the Weekend“.

Vici Shaweddy muss ebenso von der Stimme Charlie Pelletts begeistert sein. In ihrem Kurzfilm „The Voice Of the New York Subway System“ widmet sich Shaweddy der Person hinter der „offiziellen“ Stimme der New York Subway und erzählt die Geschichte, wie Charlie Pellett zu dieser geworden ist.

Ein sehr schöner Porträt-Kurzfilm, den du gesehen haben solltest! Und das nicht nur, weil du während der Fahrt mit der New York Subway, deine Mitreisenden mit dieser Geschichte unterhalten kannst.

Wie und wo du eine MetroCard für die New York Subway kaufen kannst, erfährst du in diesem Artikel. Dort bekommst du auch weitere Informationen zur New York Subway, zum Beispiel, wie du die Express-Züge von anderen unterscheidest.

Ebenso findest du in diesem Artikel einen Link unter dem du dir einen Streckennetzplan mit allen Stationen der New York City Subway kostenlos herunterladen kannst.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden auf Facebook, Google+ und Twitter mit dem Hashtag #unnützeswissen.

Hier gleich weiterlesen:

Schreibe einen Kommentar