Einreise USA
Was du für die Einreise in die USA benötigst!

Du planst eine Reise nach New York? Dann solltest du dich bereits deutlich vor deinem Reiseantritt mit den Einreisebestimmungen der USA auseinandersetzen. Gerade was die Einreise in die USA angeht solltest du besonders gut vorbereitet sein und alle notwendigen Unterlagen sowie Reisedokumente vorliegen haben. Anderenfalls wäre dies ein Fehler, den du teuer bezahlen wirst! Und dein Traum von einer Reise nach New York endet bereits am Flughafen in Deutschland.

Für deine New York Reise beziehungsweise für deine Einreise in die USA benötigst du vor allem zwei wichtige Reisedokumente. Hierzu gehören ein gültiger Reisepass und eine ESTA-Einreisegenehmigung für die USA.

Diese beiden Reisedokumente sind die wichtigsten Unterlagen die du für deine Reise nach New York benötigst. Ohne einen gültigen Reisepass und einer ESTA-Einreisegenehmigung wirst du nicht in die USA einreisen können!

Reisepass als Grundvoraussetzung für die Einreise in die USA

Ein gültiger Reisepass ist nicht nur die Grundvoraussetzung, um in Länder außerhalb von Europa einreisen zu können. Einen gültigen Reisepass benötigst du auch für die Beantragung deiner Einreise in die USA.

Gültig heißt, dass dein Reisepass auch noch am Tag der Ausreise aus den USA gültig sein muss. Anderenfalls solltest du dir auf dem Bürgeramt deiner Stadt unbedingt einen neuen Reisepass ausstellen lassen.

Wenn die Zeit jetzt bis zum Beginn deiner Reise nach New York knapp sein sollte und du noch einen neuen Reisepass benötigst, dann kannst du dir auch einen Reisepass im Expressverfahren beantragen. Dieses Verfahren kann jedoch bis zu drei Arbeitstagen dauern.

Dir sollte jedoch bewusst sein, dass sich die Kosten für einen Reisepass im Expressverfahren nahezu verdoppeln. – Aufschieben bringt dir also nichts! Außer Kosten.

Besser du prüfst jetzt gleich, ob und wie lange dein Reisepass noch gültig ist.

ESTA – Elektronische Einreisegenehmigung für die USA

Grundsätzlich dürfen alle deutschen Staatsangehörigen als Touristen oder zur Durchreise beziehungsweise für einen Zwischenstopp bis zu 90 Tagen ohne Visum in die USA einreisen. Unabhängig davon benötigst du dennoch, neben einen gültigen Reisepass, auch zwingend eine ESTA-Einreisegenehmigung.

Du möchtest in den USA einer Beschäftigung nachgehen (Au Pair, Praktikum etc.) oder eine Sprachschule besuchen? Dann lies unbedingt meinen Artikel zum Thema Visum für die Einreise in die USA.

Die ESTA-Einreisegenehmigung wird für einen Zeitraum von zwei Jahren erteilt. Nach Ablauf der Zweijahresfrist oder nach Ablauf deines Reisepasses, bei Änderung deines Namens oder Geschlechts, Wechsel der Staatsangehörigkeit oder sobald sich eine Antwort auf die im ESTA-Antragsformular gestellten Fragen ändert, musst du erneut deine Einreise in die USA über das ESTA-Verfahren beantragen.

Deine Einreise in die USA kannst du online über das ESTA-System der US-Regierung auf https://esta.cbp.dhs.gov beantragen.

Ich empfehle dir ausschließlich auf der Seite des U.S. Departments Of Homeland Security deine Einreisegenehmigung zu beantragen. Weshalb? Auch Agenturen und Reisebüros übernehmen für dich die Beantragung deiner Einreise in die USA. Diese verlangen jedoch zum Teil horrende Gebühren für ihren Service! Aus der eigentlichen Registrierungsgebühr von derzeit $14 je Einreiseantrag, werden dann mal eben knapp $80 oder mehr.

Diese zusätzlichen Gebühren kannst du dir sparen. Werde selber aktiv!

Das Ausfüllen des ESTA-Formulars ist wirklich sehr einfach und steht online auf deutsch und in vielen weiteren Sprachen zur Verfügung. In einem anderen Artikel habe ich dir weitere hilfreiche Informationen zum ESTA-Verfahren zusammengetragen, die du lesen solltest.

Wichtig ist jetzt, dass du, vor der Buchung eines Flugs oder eines Hotels, die Gültigkeitsdauer deines Reisepasses prüfst und du dir anschließend online eine Einreisegenehmigung für die USA über das ESTA-System der US-Regierung beantragst. Oder eben einen neuen Reisepass.

Dir hat dieser Artikel geholfen, dann kann es sein, dass er auch deinen Freunden hilft. Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden auf Facebook, Google+ und Twitter.

Hier gleich weiterlesen:

Schreibe einen Kommentar